SUP – Stand Up Paddling – mehr als nur ein Trendsport! Uns Hamburgern ist es schon ein vertrauter Anblick: Überall auf den Kanälen und der Alster sind bei schönem Wetter Menschen auf Stand Up Paddleboards unterwegs.
Weltweit ist dies mit die am schnellsten wachsende Sportart.

Gesundheitliche Aspekte beim SUP – Stand Up Paddling

Aus gutem Grund:sup yoga

  • Es ist für jung bis alt schnell erlernbar,
  • die Bewegung an frischer Luft tut gut,
  • die Koordinationsfähigkeit wird geschult,
  • ein Balancetraining vom Feinsten und
  • dadurch wird die oft so vernachlässigste Tiefenmuskulatur gestärkt.
  • Arm- und Rumpfmuskulatur werden ebenfalls gestärkt.

Für Viele sieht es „langweilig“ aus, wider andere stellen es sich sehr kippelig vor, auf so einem Board überhaupt kurz zu stehen. Beide haben meiner Meinung nach unrecht. :)
Einfach mal probieren! Dafür plädiere ich immer wieder. Gerade dem Gleichgewichtssinn wird anfangs einiges abverlangt. Aber innerhalb kürzester Zeit weicht die anfängliche Unsicherheit einem gutem Gefühl auf dem Board.

sup hamburgSUP – Stand Up Paddling ist gut für Körper und Geist. Ob nach Verletzungen die Tiefenmuskulatur wieder gestärkt werden soll, nach einer neuen sportlichen Herausforderung gesucht wird oder dem täglichen Sitzen am Schreibtisch entgegengearbeitet werden soll. Stand Up Paddling ist vielseitig. Neben den gesundheitlichen Aspekten kann auch einfach eine neue Perspektive auf unsere schöne Stadt ein Grund sein, es mal auszuprobieren.

 

 

 

 

sup hamburgWer denkt SUP – Stand Up Paddling ist langweilig, bedenkt meist nicht die Vielseitgkeit des Sports. Denn neben mal einer Stunde paddeln auf der immer gleichen kleinen Strecke, gibt es zahlreiche andere Möglichkeiten. Wem es großen Spaß macht, der kommt früher oder später nicht an einem eigenen Board vorbei. Hier ist der Markt mittlerweile für den Laien unübersichtlich groß geworden und man sollte sich auf jeden Fall anständig beraten lassen, viele Boards an den Ausleihstationen vorher testen und sich ein wenig Zeit mit der Entscheidung nehmen.

 

SUP – Vielseitigkeit

Dann allerdings steht dem Spaß nichts mehr im Wege: ob im Urlaub vor der Steilküste Madeiras, in norwegischen Fjorden, auf verschiedensten heimischen Flüssen und Seen, auf der Nord- und Ostsee.
Es gilt neue Orte zu entdecken auf ganz neue Weise. Ob alleine, in der Gruppe, mit Kind oder Hund… Man kann zwischendurch hocken, sitzen, liegen, Essen mitnehmen, schwimmen gehen. Ganz wie es beliebt.
Natürlich sind immer die örtlichen Gegebenheiten zu beachten: Wetter, Wind, Strömungen, Tide. Eine Leash (Sicherheitsleine), die den Paddler mit dem Board verbindet oder Schwimmweste für die Kleinen, ein ortskundiger Guide in offenen Gewässern im Urlaubsland – all das zu beachten gehört zum gesunden Menschenverstand.

 

Wem das immer noch zu langweilig ist, der kann das Ganze natürlich auch von der sportlichen Seite aus betrachten. Wettkämpfe werden regelmäßig ausgetragen. Sowohl für Jedermann als auch im Amateur- und Profisportbereich. Bei einem Profi-Race zuzuschauen macht Spaß. Gerade gab sich in Scharbeuz wieder die Weltelite die Ehre.
sup kindAuch SUP-Yoga ist eine mittlerweile weit verbreitete Variante. Hier wird der Gleichgewichtssinn mit Yoga-Übungen noch weiter verfeinert. Auch das einfache Umsteigen vom Anfänger-Hardboard, aud ein i-SUP (aufblasbar), ein Race-Board (schmal und langes Board speziell für Rennen) oder ein Surf-SUP, welches kleiner ist und weniger Volumen hat, kann nach und nach eine neue Herausforderung sein.
Das Sup-surfen ist eine weitere Unterart- spezielle SUPboards erleichtern hier das fahren und surfen einer Welle.
Auch Fun-Events für Firmen und sogenannte Big Sups, wo 4-10 Leute als Mannschaft drauf surfen oder paddeln gibt es mittlerweile.

Auch die NDR Visite macht in einem kleien Beitrag über die Vorzüge des SUP – Stand Up Paddling aufmerksam. Sehen Sie HIER den Beitrag vom 4. Juli 2017.

SUP – Stand Up Paddling erlernen

Wer nun auch Lust bekommen hat, das Paddeln mal auszuprobieren, dem seinen entweder die mittlerweile zahlreichen Hamburger Ausleihstationen empfohlen. Hier kann man auch Kurse besuchen. Ein Beispiel von vielen wäre Sup Co.
Wer es ganz individuell möchte, gegebenfalls auch gesundheitliche Probleme mit sich bringt, an die gedacht werden muss, der kann sich auch gerne an mich wenden. Weitere Informationen finden Sie hier:  https://akupunkturinhamburg.de/sup-ganzheitlicher-sport/

sup meer surfen

Wo auch immer- auf dem Lande oder auf dem Wasser- ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer!