Scharbockskraut…das erste zarte Frühling grün streckt nun auch hier im Norden die Stengel dem Licht entgegen.
Man findet es in Bodennähe im Park und Wald. Dort bilden sie im braunen Herbstlaub viele grüne kleine Teppiche und Farbpolster. weg frühling

Die stark Vitamin C haltige Pflanze wurde früher gegen Skorbut eingesetzt. Daher auch der Name: Scharbock ist eine alte Bezeichnung von Skorbut. Als die Vitamin C Mangel-Krankheit noch verbreitet war, galten die Blätter des Scharbockskrautes als Heilmittel dagegen.

Die ersten Pflänzchen solange bis sie noch vollkommen grün sind, kann man die Blätter in kleiner Menge an den Salat machen, der dadurch eine extra Portion Vitamin C enthält, welches gerne gegen die allgemeine Frühjahrsmüdigkeit eingesetzt wird. Ausserdem wirkt es blutreinigend und beugt somit Hautunreinheiten vor.

Doch Achtung: Wenn die Pflanze gelb an zu blühen beginnt, sollte man sie nicht mehr verzehren, da sie giftige Substanzen (Anemonin) enthält, die jedes Hahnenfußgewächs in sich trägt.

scharbockskraut
Dies zeigt mal wieder, dass man sich beim Sammeln der Wildkräuter in freier Natur sehr sicher sein sollte, WAS man da WANN sammeln und geniessen kann. Für Interessierte macht es also durchaus Sinn, zu verschiedenen Jahreszeiten an einem geführten Kräuterspaziergang teilzunehmen.

Ihnen allen einen schönen Start in den Frühling!