Project Description

Fussreflexzonenmassage

Bild © de.fotolia.com – schwede-photodesign

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist ein Naturheilverfahren, welches besonders gut gegen Stress und Anspannung im hektischen Alltag wirkt. Wie bei anderen Massageformen, wird hier nur durch die Hände des Therapeuten eine tiefe Entspannung erreicht, die die Selbstheilungskräfte des Körpers stärkt.

Keine Gesundheitslehre kann jemals das Gesamtsystem des Körpers übergehen, denn Heilung geht immer nur vom Körper selbst aus, niemals vom Therapeuten. Dieser unterstützt nur!

Alle Körperzonen, Organe, Muskeln, Knochen, Blut und Lymphgefäße haben eine entsprechende Reflexzone im Fuß. Sie stehen über das Nervensystem miteinander in Verbindung. Über die Zonen ist es möglich, reflektorisch positiv Einfluss zu nehmen. Belastetes Gewebe wird mit effektiven Massagegriffen gelockert. Die Durchblutung wird angeregt, Giftstoffe können besser ausgeschwemmt und Verspannungen gelöst werden. Damit ist die Fussreflexzonenmassage eine Methode zur Stimulierung der Reflexe in den Füßen, die wiederum Reaktionen in den entsprechenden Körperpartien hervorrufen.

Jedes Paar Füße bietet uns ein Spiegelbild des Gesundheitszustandes eines Menschen und einen Schlüssel zu seinem Körpersystem.

  • Entspannung & Rückkehr zum natürlichem, inneren Gleichgewicht

Der Gesundheitszustand hängt von dieser Fähigkeit des Körpers ab, nach einem Trauma oder einer Störung (Verletzung, Krankheit, Stress) zur Homöostasis zurück zu finden.
Da jedoch Stress und Krankheit für viele von uns zum Leben gehören, kann die Fussreflexzonenmassage nicht nur der Heilung, sondern auch der Vorbeugung dienen; sie gibt dem einzelnen ein Mittel in die Hand, seinen Körper zu regenerieren und im natürlichen Zustand des Gleichgewichts zu erhalten

Anwendungsbereiche der Fussreflexzonenmassage

Die Massage der Fussreflexzonen ist ein hervorragendes Verfahren zur ganzheitlichen Gesunderhaltung & Behandlung.
Sie kann eingesetzt werden, um verschiedene Ziele zu erreichen:

  • Körper- und Organfunktionen werden harmonisiert & gekräftigt
  • die Selbstheilungskräfte des Körpers werden angeregt
  • Stoffwechselprodukte und Schlacken werden vermehrt ausgeschieden
  • fördert das Wohlbefinden und entspannt

In Krankheiten ausgedrückt wären hier z.B. zu nennen:

  • Magen-Darm/ Verdauungsstörungen
  • gynäkologische Beschwerden
  • Blasenentzündungen
  • Ohren/ Augenerkrankungen
  • Unruhezustände, Schlafstörungen
  • Asthma…

 

Besonders „kopflastige und gestresste“ Patienten werden durch die Arbeit an den Füßen wieder auf angenehme Weise geerdet.

Die Fussreflexzonenmassage ist deshalb so interessant und wirkungsvoll, weil es ihr ausgesprochenes Ziel ist, den ganzen Körper zu stimulieren, in allen komplexen, körpereigenen Systemen die Rückkehr zur Homöostasis, d.h. zum Gleichgewicht, anzuregen. Bei jeder einzelnen Behandlung wird deshalb IMMER der GANZE Fuß bearbeitet. Nicht nur jene Stellen, die sich als angegriffen erweisen.

Zeit & Dauer
Die Behandlungszeit unterschiedlich und von verschieden Faktoren abhängig. In der Regl beträgt sie 20-45 Minuten. 2-3 mal die Woche über Zeitraum von mindestens 4 – 8 Wochen sollte man eine Fussreflexzonenmassage als Therapie durch führen, wenn sie nicht nur als Entspannung gedacht ist.

Sprichwörtlich sagen wir durchaus Sachen wie

  • „Auf starken (oder schwachen) Füßen stehen“
  • „Auf eigenen Füßen stehen“
  • „Fuß fassen“

was praktisch die Bedeutung unserer Füße, auf denen unserer Leben quasi „steht“ hervor hebt. Warum schenken wir Ihnen dann im Alltag so wenig Beachtung?