Die Gicht Behandlung erfolgt in der Schulmedizin meinst durch ein harnsäuresenkendes Präparat (Allopurinol). Bei einem akuten Anfall sind es meist NASR wie Diclofenac oder Ibuprofen. Also schmerzstillende, entzündungshemmende Medikamente.

Was ist Gicht ?

Gicht ist eine Stoffwechselerkrankung. Sie wird oft als eine „Krankheit der Reichen“, eine „Wohlstandskrankheit“ bzeichnet, da die erhöhten Harnsäurewerte (Hyperurikämie, >7 mg/dl) im Blut praktisch durch die Ernährung zustande kommen. Besonders die Grillkombination von Fleisch (Eiweiss) und Bier (Alkohol) kann einen akuten Gichtanfall (Arthritis urica) auslösen. Die typischen Entzündungszeichen: Rötung, Schwellung, Überwärmung und Schmerz am betroffenen Gelenk treten ein. Denn Carbonsäuren (aus dem Alkohol) konkurieren an der Niere bei der Ausscheidung mit der Harnsäure. Erstere „gewinnt“ und so bleibt vermehrt Harnsäure im Körper.  Interessanterweise können dies auch Ketonkörper auslösen, wie sie unter anderem beim Fasten entstehen.

Besonders in Großzehengrundgelenk (Podagra) und im Daumengrundgelenk (Chiragra) setzen sich Harnsäurekristalle (Urat) fest und zerstören mit der Zeit die Gelenke. Deformationen entstehen. Wobei nicht die Kristalle ansich zum Schmerz führen, sondern das agieren der Fresszellen (Markophagen), welche das Urat aufnehmen, dabei aber entzündungsfördernde Substanzen freisetzen.

 Alternative Behandlung der Gicht

cochicin gegen gichtBei Gicht-Patienten sollte natürlich primär die Ernährungsumstellung angestrebt  beziehungsweise das Ernährungsbewusstsein geweckt werden.  Daneben bietet die Naturheilkunde  für die Behandlung der Gicht wie ich finde 2 wunderbare Methoden.

Dieser Tage sieht man sie im Stadtpark, in Planten un Bloomen oder anderen Gärten blühen: Die Herbstzeitlose. Sie ist giftig- deshalb bitte keine eigenen Experimente! Bei einer homöopathischen Therapie ist Colchicin, die Herbstzeitlose, das Mittel der Wahl. In vielen Studien sind die Mitosehemmenden (zellteilundshemmenden) Eigenschaften der zart lila blühenden Pflanze  belegt, welche in oben beschriebenen Stoffwechsel eingreift, indem es die Makrophagen daran hindert, die Harnsäurekristalle aufzunehmen, so dass keine Entzündungsmediatoren mehr freigesetzt werden.

Behandlung der gicht mit blutegeln hamburg rotherbaumBesonders gute Erfolge lassen sich jedoch mit der Blutegeltherapie erzielen. Die Blutegel werden direkt an die schmerzendes Gelenk gesetzt. Durch die entzündungshemmenden und schmerzstillenden Inhaltsstoffe des Speichels, welcher beim Saugvorgang in den Körper abgegeben wird, kann sofort eine Linderung der Beschwerden eintreten.
Aber auch die blutgerinnungshemmenden Stoffe, die eine 10-12 stündige Nachblutung bewirken, spielen gerade bei der Behandlung der Gicht eine wertvolle Rolle. Denn so wird das Gebiet ums Gelenk regelrecht „gespült“, was durch keine andere Maßnahme in dieser Weise geschieht.

akupunktur bei gichtWer den Einsatz der Tierchen noch ein wenig scheut, kann es auch mit Akupunktur versuchen. Die Traditionelle Chinesische Medizin sieht Gicht als eine Art Blockade, die Nadelung erfolgt auch lokal und kann entzündungshemmend und schmerzstillend wirken.