Blutegeltherapie – JETZT ist die Jahreszeit noch günstig!

 

Wie jetzt? Die Blutegeltherapie kann man doch immer machen? Ja- im Prinzip schon. Aber…

  Behandlung der gicht mit blutegeln hamburg rotherbaumNur sind die kleinen Beißer – trotz medizinischer Zucht-  auch einem natürlichen Lebensrhythmus unterworfen. Und ich mache nun schon seit vielen Jahren die Erfahrung, dass die Behandlung vom (warmen) Frühjahr bis (warmen) Herbst einfach schneller abläuft, die Beissfreudigkeit höher ist und so Patient, Tieren und Therapeut nicht ganz so viel Geduld abverlangt wird wie im Winter. Nur zum Vergleich: Im Sommer dauerte das Ansetzen von 6 Blutegeln manchmal nur 5 Minuten – im Winter schonmal bis zu einer Stunde!

 

Warum ist das so?

  Blutegeltherapie bei Rückenschmerzen EgelDie Blutegel sind besonders im Sommer aktiv. In der freien Natur kommen hier bestenfalls die Rehe oder Wildschweine in den Tümpel, werden „vernascht“ und die Blutegel sind von dieser Mahlzeit 6 Monate satt, beziehungsweise können bis zu 1,5 Jahren überleben. Im Winter friert das Gewässer oft zu und die Egel vergraben sich im natürlichem Lebensraum auf dem Grund des Teiches im Schlamm, fahren ihren Stoffwechsel runter und halten eine Art Winterschlaf. Logisch, denn jetzt kommt eh kein Wildschwein mehr vorbei.

Eigentlich behalten alle Tiere  instinktiv einen natürlichen Lebensrhythmus auch in Gefangenschaft bei. So kommt die unterschiedliche “ Beisslust“ zustande.
Im Übrigen beissen sie im Sommer auch in Vor-Gewitter-Stimmung nicht. Ein natürlich Schutz vor Blitzschlag??

Wobei wird die Blutegeltherapie eingesetzt?

  Die Blutegeltherapie ist bei einer Vielzahl von Schmerzzuständen einsetzbar. Diese sind vornehmlich am Bewegungsapparat.  Aber auch andere Krankheiten können dadurch positiv beeinflusst werden. Hier wären u.a. aufzuzählen:

  • Arthrose (Gelenkverschleiß)
  • Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Sportverletzungen wie beispielsweise
  1. sportverletzung am knie blutegeltherapieBänder(an)risse
  2. Muskelzerrungen
  3. Schwellungen im Bereich der Gelenke durch Traumata
  4. Meniskusschäden
  5. Z.n. OP
  6. Schleimbeutelentzündungen
  • Gicht
  • begleitend bei Bluthochdruck
  • diverse Hauterkrankungen

Wie läuft eine Behandlung ab? Was sind die Kontraindikationen? Hier eine weitere visuelle unterlegte Informationsquelle über die Blutegeltherapie.